Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!: Ein Comic-Roman
Jeff Kinney

 

ab 10 Jahre

ISBN: 3833936320
Bastei Lübbe Jan.2012
224 Seiten

Vorab sei gesagt, daß dieses Buch Platz 1 auf der New York Times-Bestsellerliste wurde, wundert mich gar nicht. Jeff Kinney hat mit dem Comicjungen Greg Heffley eine Figur geschaffen, mit der sich jeder Junge zwischen 8 und 12 indentifizieren kann. In “Gregs Tagebuch – Von Iditoten umzingelt” schreibt der Protagonist höchst selbst, was er täglich so alles erlebt, denn seine Mutter hat ihm zur Highschool-Einschulung ein Tagebuch geschenkt. Und weil man in ein Tagebuch eben täglich schreibt, hält Greg darin so alles fest, was er täglich erlebt, sei es in der Highschool, mit seinen Freunden, Nachbarn oder auch zu Hause.

Dabei geht Greg mitunter sogar sehr detailreich zur Sache, indem er nicht nur über die Geschehnisse schreibt, sondern ihm wichtige Momente auch in Comiczeichnungen wiedergibt.

Da Greg in der Schule zum Durchschnitt gehört, das mittlere Kind von drei Jungs ist und als einzigen wirklich Freund nur „Ruppert“ hat, der weder cool noch besonders beliebt ist, kann man sich denken, daß es in Gregs Leben sehr turbulent zugeht. Und so berichtet Greg in seiner flapsigen, kindlichen Art von alltäglichen Problemen in die sich jedes Kind ganz einfach hineinversetzten kann. Dabei geht Greg bei den Lösungen von seinen Problemen sehr fantasievoll und mitunter nicht ganz „nett“ zur Sache.

Jeff Kinney schafft es mit Greg sogar Lesemuffel ohne großes Dazutun zum Lesen zu bewegen, dabei ist es völlig egal, ob es sich um 8jährige oder 80ig-jährige Leser handelt, Greg kann jeden begeistern, der sich auf seine Welt einlässt.

Mein Sohn Luca (9 Jahre) ist mehr als begeistert von den Büchern und liest freiwillig und gern jeden Tag darin. Mittlerweile sind wir beim letzten Buch angelangt und sowohl ich als Mutter als auch er amüsieren uns köstlich. Diese Reihe ist mein persönlicher Tipp um lesefaule Jungs zum Lesen zu bewegen.

Die Aufmachung des Buches ist sehr kindgerecht. Das Cover ziert eine Comiczeichnung, die so angelegt ist, als wäre sie mit Tesa auf das Buch geklebt. Diese Zeichnung zeigt den Protagonisten Greg. Die Schrift ist hervorgehoben und sticht farblich hervor. Das Papier der Seiten ist relativ dick und der Einband sehr stabil.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren