Wenn der Räuber Beule kommt
Kristina Andres

Ab 4 Jahren

36 Seiten, Pappband, Fadenheftung
ISBN 978-3-905871-17-3


Was macht ein kleiner Fuchs mit einem riesengroßen Kuchen? Er geht damit in den Wald, um ihn ungestört zu fressen. Je tiefer er nun aber in den Wald kommt, umso größere Sorgen macht er sich. Was, wenn plötzlich der schreckliche Räuber Beule auftaucht und ihm seinen Kuchen rauben will? Aber da hat der kleine Fuchs eine gute Idee, um ihn weg zu zaubern. Es sei denn, Beule würde ihm eine gewaltige Mordstorte mitbringen. Da würde er sich vielleicht überlegen, ob er teilen will. Andererseits aber …

Eine Geschichte, die viel Spaß und gleichzeitig Mut bei unbegründeten Ängsten macht.
Welches Kind hatte nicht schon einmal Angst bekommen, daß ein anderes ihm etwas wegnehmen könnte? Von genau dieser Angst handelt dieses Buch! Der kleine Fuchs geht mit seinem großen Kuchen in den Wald voller Angst, daß ein Räuber ihm diesen stehlen könnte. Was macht er nur, wenn der Räuber kommt. Mit den einfallsreichsten und lustigsten Gedankengängen und Ideen, die auch ein Kind in so einem Fall haben könnte, denkt sich der Fuchs eine Lösung aus.

Die Zeichnungen sind sehr kindgerecht, groß, bunt und detailverliebt. Es gibt viel zu entdecken, so sieht man z.B. wie die Eule ihre Wäsche wäscht oder die Maus den Kuchen anstreicht. Auch der Text besteht pro Doppelseite aus maximal ein bis zwei Sätzen und dürfte so kleinen Kinder gut verständlich und einprägsam sein. Es handelt sich hier nicht um ein Papp-Bilderbuch, da die Seiten nicht aus Pappe und nicht verstärkt sind.

Eine schöne und auch recht witzige Geschichte über die Angst etwas weggenommen zu bekommen!

Ich danke dem Bajazzoverlag für dieses Rezensionsexemplar!

Wenn ihr auf Bajazzoverlag klickt, kommt ihr direkt zum Buch, dort gibt es auch eine Leseprobe!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren