************************************************

Die unsichtbaren 4
Der Cäsar-Code (Band 01)
Henriette Wich

Ab 7 Jahre

Loewe Verlag
Erschienen: Januar 2012
ISBN: 3785571356


Die Geschwister Ben und Max sind gar nicht begeistert, als sie einen Brief von ihrem verstorbenen Opa erhalten. Sie sollen zusammen mit ihrem „besserwisserischen“ Cousin Anton, der unfairer Weise Opa´s Hund Watson erbt, einen Detektivclub gründen. Aber Opa wollte es so, also gründen die drei Jungs zusammen mit Watson den Detektivclub „Die unsichtbaren 4“. Doch das ist noch längst nicht alles, was Opa ihnen mitteilt, sie erhalten jeder einen Gegenstand mit dem sie sich unsichtbar machen können. Aber leider immer nur für 7 Minuten. Es dauert nicht lang, als die Vier bei einem Klassenausflug ein komisches Geräusch hören, wartet auf sie ihr erster großer Fall. Werden sie den Fall lösen können?

Die Geschichte ist schön geschrieben, man kann sich als Leser (vor allem als Junge) sicher gut mit einem der drei Protagonisten identifizieren, da diese gute beschrieben und vor allem sehr unterschiedlich sind. Das Abenteuer dass die drei Jungs und der Hund erleben ist durchweg spannend bis zum Schluss. Man hat Lust immer weiter zu lesen.

Meinem Sohn Luca (10 Jahre) hat das Buch gut gefallen und er fand es auch spannend. Vor allem fand er die Erklärung am Schluss zum Cäsar-Code und die Erklärung wie man ihn liest sehr interessant. Eine schöne Idee, denn so können Kinder auch noch eine Kleinigkeit aus diesem Buch lernen.

Henriette Wich hat mit „Die unsichtbaren 4“ eine tolle, spannende und vor allem auch kurzweilige Buchreihe mit sechs Bänden für Jungen und Mädchen ab 7 Jahren geschaffen, die auch Lesemuffel ans Buch bringen dürfte, denn:
-    die Geschichten sind relativ kurz gehalten
-    die einzelnen Kapitel haben nur wenige Seiten
-    die Spannung hält sich bis zum Schluss
-    die Schrift ist schön groß gehalten, so dass auch Leseanfänger gut  bedient sind
-    der gewählte Schreibstil ist einfach mit sehr wenigen bis keinen Fremdworten
-    handliche Buchgröße, die in fast jede Tasche passt

Das Hardcover des Buches mit Spotlack in Hellgrün und weiß auf schwarzen Hintergrund sieht sehr modern aus und ähnelt Comiczeichnungen, was Kinder sehr ansprechend finden dürften.

Sehr empfehlenswerte Buchreihe für kleine, ungeduldige Leser (2. Klasse) und kleine Hobby-Detektive!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren