Die unschlagbaren 3
Echter Schatz und falsche Schlange
Thomas Fuchs

mit Illustrationen von Thilo Krapp

 

 

ab 7 Jahre

gebunden, 128 Seiten
ISBN 978-3-401-06380-5 

Jannik und Finn sollten am Learjet warten, während Agent Will in der geheimnisumwitterten Wüstenstadt Petra einer gemeingefährlichen Grabräuberin den Schatz abjagen will. Doch als er in Gefangenschaft gerät, ist er heilfroh, dass die beiden Kinder ihm in halsbrecherischer Fahrt mit dem Quad zu Hilfe eilen. Kaum haben die beiden Will befreit, geht das unglaubliche Wüstenabenteuer erst richtig los. 

 

Jannik (10 Jahre) und sein Bruder Finn (9 Jahre) sind happy, denn sie dürfen die Ferien bei ihrem Cousin Will verbringen. Will ist Stuntman, und das ist überhaupt der allertollste Beruf wie die beiden Brüder finden. Sogar bei den Dreharbeiten dürfen sie dabei sein. Während Jannik alles gespannt beobachtet, spielt Finn lieber auf seinem Gameboy. 

Da erhält Will einen wichtigen Anruf. Denn was die Jungs nicht wissen, Will ist nicht nur Stuntman, sondern auch ein Geheimagent der E.D.G.E. Nun muss er zu einer geheimen Rettungsaktion nach Petra, einer Stadt in Jordanien und möchte die Beiden nicht mitnehmen. Aber das lassen die Brüder nicht gelten, auch das es gefährlich werden könnte, bringt sie nicht davon ab. Will muss die beiden wohl oder übel mitnehmen. Und so geht es auf in ein spannendes Abenteuer. Als Will auch noch gefangen wird, liegt es an den Brüder ihn zu retten. Wird es Ihnen gelingen? 

„Echter Schatz und falsche Schlange“ ist der erste Band aus der Reihe „Die unschlagbaren Drei“. Es enthält eine spannende Abenteuergeschichte, welche gerade für Jungs sehr lesenswert sein dürfte. Die Schrift ist in großen Lettern gedruckt, welches auch wenig geübten Lesern ein gutes Vorankommen beim Lesen sichern dürfte.

Der Autor hat mit viel Geschick einige interessante und wissenswerte Informationen über die Stadt Petra und deren Geschichte in die Handlung mit eingebaut. Allerdings fügen sich diese so gut in die Abenteuergeschichte ein, daß es den Kindern gar nicht auffallen dürfte, daß sie beim Lesen ein klein wenig über Geschichte lernen! Mit viel Fantasie und Geschick hat der Autor hier einen spannenden Auftakt zu einer vielversprechenden Jungen-Kinderbuchreihe geschaffen. 

Meinem Sohn (8 Jahre) und mir hat der erste Band dieser Kinderbuchreihe sehr gut gefallen. Wir danken dem Arena Verlag vielmals für dieses spannende Rezensionsexemplar.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren