Ein Haus für den Bären
Barbara Ortelli

ab 3 Jahre

Minedition (11. Februar 2011)

36 Seiten, durchgehend farbig illustriert

ISBN 9783865661333

Wildschwein, Fasan, Frosch, Chamäleon, Maus und Biber könnten eigentlich nicht unterschiedlicher sein und doch wohnen alle glücklich und zufrieden zusammen in Baobab. Denn jeder trägt mit seinen ganz besonderen Stärken dazu bei, dass es allen gut geht. Doch als dann plötzlich ein riesiger Bär auftaucht, der ein neues Zuhause sucht, ist es mit der Ruhe erst einmal vorbei. Ängstlich und misstrauisch wird der Fremde zunächst abgewiesen. Aber dann siegt der Wille, auf den anderen zuzugehen, und etwas Wunderbares passiert.

 

Barbara Ortelli hat mit ihrem Buch „Ein Haus für den Bären“ ein niedliches und lehrreiches Kinderbuch geschaffen. Mit einer gut verständlichen Sprache und für kleine Kinder ausdruckstarken Bildern erzählt die Autorin die Geschichte einer kleinen eingeschworenen Siedlungsgemeinde, die sich gegenseitig unterstützt und einander hilft. Eigentlich ist für Neulinge dort kein Platz, als aber eines Tages ein Bär dort auftaucht sind sie ihm erst einmal wenig freundlich gesinnt. Der Bär ist traurig und will schon gehen, als man ihn dennoch fragt, was er denn besonders gut könne. Fische fangen,  antwortet er. Das finden alle Bewohner des Baumdorfes richtig klasse und so geben sie sich einen Ruck. Der Bär darf bleiben und ein Haus für ihn gebaut.

Das Buch ist mit großflächigen, die Seiten umfassenden, farbenprächtigen Bildern versehen, welche kleine Kinder sofort ansprechen dürfte. Dabei sind die niedlichen Zeichnungen nicht naturgetreu, so ist der Baum nicht grün sondern blau und die Berge violett etc. Die Bilder sehen aus wie von Kinderhand gemalt. Einzig die Tiere sehen in Farbe und Form den echten Tieren sehr ähnlich. Die Sprache ist wie schon erwähnt einfach und für Kinder sehr verständlich gehalten.

Die eine Botschaft, daß man Andere nicht von vornherein ablehnen, sondern ihnen eine Chance geben sollte, kommt ebenso an, wie die Botschaft, daß man zusammen mehr erreichen kann, als allein. Das gegenseitig Hilfe und Unterstützung wichtig ist und man sich auf einander verlassen können muss.

Ich danke minedition für dieses niedliche Rezensionsexemplar.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren