Frankfurt Ripper
Aus dem Leben eines Serienkillers!
Martin Olden

Thriller

Mainbook
Erschienen: November 2013
ISBN: 3944124057

Weißt Du wirklich wer Dein Nachbar ist? Der liebenswürdige, hilfsbereite Herr nebenan? Oder hast Du Dich immer schon gefragt, was hinter der liebenswürdigen Fassade stecken könnte?

Martin Olden zeigt es Dir, denn in seinem Buch ist der Protagonist genau das: Ein netter älterer Herr, der alleinstehend ist, hilfsbereit und umsichtig. Unscheinbar geradezu. Doch nachdem er von seinem Chef in unverhofft in den Ruhestand geschickt wird, sucht er sich eine neue Tätigkeit. Er wird kurzer Hand Serienkiller, schließlich will er es zu etwas bringen und in der Zeitung stehen. Es gilt die anderen Serienkiller zu übertrumpfen und dazu ist ihm jedes Mittel recht.

Seine Opfer wählt er nur nach seinem persönlichen Fortkommen. Zu Beginn seiner „Karriere“ scheint er wohl fast wahllos vorzugehen. Dem ist aber nicht so, er hat einen Plan, und es könnte sein, dass Sie, Ich, Er oder auch Du ein nächstes Opfer wird, so genau weiß er dass nämlich vorher nie. Eher spontan und doch auch nach bestimmten Kriterien geht er bei seiner Opferwahl vor, wichtig dabei ist nur, dass sich jemand für die Opfer im Nachhinein interessieren wird und es groß in der Zeitung steht, oder noch besser in den TV-Nachrichten darüber berichtet wird. Denn erst dann, hat er „Herr Scholz“ alles richtig gemacht...

Der Autor zeigt in seinem Buch sehr deutlich, welch krankhaftes Wesen in so einem Täter schlummert. Nach außen hin, nett und freundlich und im Verborgenen ein eiskalter Killer.
Dabei nimmt Herr Olden kein Blatt vor den Mund, er schildert das ganze Leben, Wirken und Sein des guten als auch des Bösen Herr Scholz in aller Einzelheit. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben, so dass man sich beim Lesen direkt von Herrn Scholz angesprochen fühlt, in seine Gedankenwelt eintaucht und in das Buch gesogen wird. Zumindest ging es mir so und ich musste sehr oft hart schlucken, konnte aber nicht aufhören zu lesen. Nicht weil das Buch so detailliert von den Taten berichtet oder ich besonders von Herrn Scholz angetan gewesen wäre, es ist einfach die Tatsache, dass man es als Leser nicht fassen kann, wie ein Mensch so zwiegespalten sein kann. Eine Hülle und zwei Identitäten! Ich wollte wissen wie kam es dazu, dass die böse Seite des Täters so uneingeschränkt die Überhand gewinnt und er wenn auch mit der Zeit bedachter brutalste Morde verübt. Was macht einen Menschen zum Killer?  

Das Buch zeigt auf, dass eine Antwort nicht immer gefunden werden kann. Spielt allein die Erziehung eine Rolle, sind es die Umstände in denen man aufwächst? Wird ein Killer schon als Killer geboren? Fragen, auf die ich auch nach dem Buch nicht wirklich eine Antwort habe und dennoch lohnt es sich das Buch zu lesen. Allein schon Herr Scholzes wegen, der vielleicht auch neben Dir wohnt!

Wer jetzt denkt, das Buch ist ein einziges Gemetzel, ja zum Teil stimmt das sogar, aber das Buch ist viel mehr. Es zeigt auf wie die Gesellschaft heutzutage aufgestellt ist. Der Autor nimmt Bezug auf die gesellschaftlichen Probleme der heutigen Zeit, kritisch wagt er sich an politische Themen und zeigt Missstände auf. Auch hält  er dem Leser vor Augen, wie die Medien (vor allem das Internet) heute als Verbreitungsmedium aller Art fungiert und wie selbst ein Täter dort unentdeckt bleibt.

Ein starkes Buch, das starke Leser verlangt!