Erwachsenenecke (Bücher ab 18 Jahre)

Die verrückten Flanagans
Elizabeth Kelly

Originaltitel: Apologize, Apologize
Originalverlag: Twelve Books
Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Müller

erschienen Februar 2010
Verlag: Blessing
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 400 Seiten
ISBN: 978-3-89667-403-6



    Geld allein macht nicht glücklich – sondern verrückt. Fragen Sie mal die Flanagans!

Collie Flanagan ist gewissenhaft, strebsam und anständig – und das schwarze Schaf der Familie. Sein Bruder Bingo ist faul, großmäulig, draufgängerisch und ihr ganzer Stolz. Denn die Flanagans sind völlig übergeschnappt, und ihr riesiges Landhaus ist ein Biotop für Neurosen. Vater Charlie ist Trinker, Frauenheld und Prediger seiner anarchischen Weltsicht. Mutter Anais ist Millionenerbin, erklärte Marxistin und hasst ihren steinreichen Vater. Ständig umgeben von einem Rudel Hunden liefert sie sich regelmäßige Scharmützel mit ihrem Schwager Tom Flanagan, der der Familie den Haushalt führt und Brieftauben züchtet, die alle die Namen irischer Freiheitskämpfer tragen.

LOST IN HISTORY - Gegenwart (Band 1)
Axel Westerwelle

Roman Hamburger Verlag
256 Seiten,
Gebunden mit Lesebändchen, Schutzumschlag mit Heißfolienprägung Farbiger Vor- und Nachsatz
ISBN 978-3-981-07211-2

Das Thema „Zeitreisen“ ist an sich ja ein sehr populäres und mitunter auch sehr interessantes. Leider muss ich sagen, daß es so, wie es im Roman hier verarbeitet wurde, für mich leider so gar nicht ansprechend ist. Der Autor hat meiner Meinung nach während dem Schreiben einen Hang zur Genauigkeit bis ins kleinste Detail ausgelebt. Sei es nun die Beschreibung des Interieurs des Arbeitszimmers oder eben die Quellensuche zu seinem großen Traum dem Zeitreisen. Es ist gelinde gesagt etwas „too much“ an Informationen und Ausführungen, für einen Laien wie mich.

Innenfutter
Die großen Fragen deines Lebens



Mit diesen Fragen kommen wir uns selbst ganz nah

Ist es schöner zu lieben oder geliebt zu werden? Welches ist der empfindlichste Zentimeter deines Körpers? Erinnerst du dich noch an deine Kindheitsträume?

Dies sind nur drei von über 700 Fragen, die im Innenfutter einer jeden von uns auf Antworten warten. Es gibt Fragen, die man sich nicht einmal selbst stellt, geschweige denn dem Freund oder der besten Freundin. Es doch zu tun, kann zu erstaunlichen Einsichten, zu anregenden Gesprächen und zu aufregenden Experimenten führen.
Dass einfache Fragen eine große Sprengkraft besitzen, wussten schon Marcel Proust, Max Frisch und Rolf Dobelli -- die Fragebögen haben eine lange Tradition. Doch so sehr diese Klassiker auch zum Nachdenken anregen, es sind und bleiben Fragen von Männern an Männer, Frauen kommen darin zwar vor, aber vor allem als Ergänzung des eigenen Egos, am Rande. Minou Mai nun hat die weibliche Seite der Selbstreflexion stark gemacht und befragt das komplette Innenfutter unserer Seele: Es geht um Freundschaft, Flirt, Liebe, Beziehung, Sex, Kinder, Geld, Politik & Gesellschaft, Leben und Tod.

Wie es begann
Jan van Mersbergen
Aus dem Niederländischen von Angela Wicharz-Lindner


Verlag Antje Kunstmann (hier gehts zum Buch)

Erscheint Sept. 2010

ISBN-10:3-88897-677-4

288 Seiten

Die 17jährige Evana hat ein Kind bekommen; jetzt fällt ihr zu Hause die Decke auf den Kopf, und der junge Vater sitzt wegen eines Raubüberfalls im Knast. Kann sie das überhaupt, für jemanden sorgen? Zufällig stößt sie auf eine Zeitungsmeldung: In Friesland ist ein Baby vom Hund der Familie getötet worden. Es ist das Foto, das Evana verstört. Diesen Hund hat sie vor Jahren im Tierheim aufgezogen. Hat mit ihm gespielt, gekämpft. Hat sie deshalb das Unglück mit verursacht? Auch andere erkennen das Foto wieder. Der Betreuer aus dem Tierheim, der den kleinen Hund Evana überließ, damit sie an der Verantwortung für ein schwächeres Wesen Halt fand. Die Pflegerin eines Mannes, der ihn zum Wachhund seines Schnapsladens abrichtete und später abgeben musste, an eine junge Familie. Da wusste schon niemand mehr, dass man das Tier einmal mit zehn anderen Welpen aus einem Müllcontainer gerettet hatte – auch dieser Skandal hatte das ganze Land bewegt und eine Welle von Mitleid und Hilfsbereitschaft ausgelöst....

Die Unschuld des Wassers
Ruth Rendell
 



Originaltitel: The Water's Lovely
Originalverlag: Century Hutchinson
Aus dem Englischen von Eva L. Washer
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag,
384 Seiten
ISBN: 978-3-7645-0268-3


Hintergründig, abgründig und tiefgründig

Immer wieder hat Ismay den gleichen Traum: Sie und ihre Mutter folgen Ismays Schwester Heather die Treppe hinauf in einen riesigen Raum, in dessen Mitte sich ein See mit einer Oberfläche wie aus Glas befindet. Darin treibt mit dem Gesicht nach unten eine weiße Gestalt. Vor neun Jahren ist Ismays Stiefvater Guy in der Badewanne ertrunken. Neun Jahre, in denen Ismay und Heather niemals miteinander über jenen Tag gesprochen haben. Doch egal, wie sehr sie sich bemühen, das Geschehene zu verleugnen und alle Erinnerungen zu unterdrücken – die schreckliche Wahrheit drängt unerbittlich ans Tageslicht ...