~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

[Blogger-Kochduell] März 2013 - Das Rezept

Wie Ihr ja bereits wisst, mache ich beim Blogger-Kochduell von melliausosna mit. Bei diesem Mitmach-Projekt ist Kreativität in der Küche gefragt und da ich sehr gern koche und neue Rezepte erfinde, passt das perfekt zu mir.

Für März lautete die Liste für die Hauptspeise wie folgt:

KOHL BRATWURST; COUSCOUS SCHWARZWURZELN SCHINKEN GURKEN GEFLÜGELFLEISCH TOMATEN ZUCCHINI KARTOFFELN

Davon sollte man sich dann mind. 5 Zutaten aussuchen, die man in seinem Rezept verwenden musste. Meine ausgewählten Zutaten waren:

BlumenKOHL   Schinken    Geflügelfleisch   Tomaten   Kartoffeln

Zuerst musste ich einige Zeit überlegen, was ich wohl machen würde mit den Zutaten, aber dann dachte ich mir, experimentieren wir doch einfach mal.

Ich habe mich also nochmals schlau gemacht, was man noch alles außer den angegeben Zutaten verwenden darf und das ist folgendes:

alle Gewürze (keine FIX Tüten) /Brühe/Kräuter/Fette/Senf/Mehl/Milch/Sahne/ EI/Paniermehl/Zucker/Zwiebeln/ Wein und Co( zum ablöschen)

Okay, Sahne hatte ich daheim, Brühepulver und Milch auch. Ebenso nach ich mir noch eine Zwiebel dazu und los gings. Was daraus entstanden ist? Na schaut mal:

Blumenkohl trifft Huhn – Auflauf

Zutaten:

1 Blumenkohl

1 Tomate

1 Zwiebel

4 große Kartoffeln

2 Hähnchenfilets oder 1 Hähnchenbrust ohne Haut

100g Schinkenwürfel (roh oder gekocht)

2 Becher Sahne

1 große Tasse Milch

1 EL Currypulver

Salz/Pfeffer, etwas Paprikapulver

1 gehäufter EL Brühepulver

etwas Öl zum Anbraten



Den Blumenkohl putzen und in Röschen teilen, diese in Salzwasser bissfest garen.

Zwischenzeitlich die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, Kartoffeln schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden.

Zwiebeln in Öl anschwitzen, Schinkenwürfel beigeben und gut mitbraten (dürfen gern etwas Farbe haben),  zwischenzeitlich das Hähnchenfleisch in kleine Würfel schneiden und dazugeben.

Currypulver drüberstreuen und alles gut vermengen. Braten lassen bis Hähnchenfleisch etwas Farbe bekommen hat, dann die Kartoffelscheiben dazugeben. Auch diese mitbraten, bis sie etwas Farbe haben. Das Ganze mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Sahne und die Milch beigeben. Das Ganze köcheln lassen bis die Kartoffeln fast gar sind.

Nun eine hohe Auflaufform schichtweise mit Blumenkohl, Kartoffel-Fleischgemisch füllen. Die letzte Schicht sollten Kartoffeln bilden. Darauf dann die in Scheiben geschnittene Tomate legen. Im Ofen ca. 30 Min. bei 180 Grad backen. Fertig!
Kochduell Maerz2 Kochduell Maerz3

Viel Spass beim Nachkochen!

Tipp: Das Blumenkohlwasser nicht weggießen, es eignet sich gut als Grundlage für eine Gemüsesuppe. Dazu einfach 4 Kartoffeln, 2 Karotten, 1 Kohlrabi schälen und Würfeln. In dem Blumenkohlwasser kochen bis sie weich sind. Brühepulver und/oder Kräuter/Maggikraut nach Geschmack dazu und fertig ist das Süppchen.

Gießt man noch einen Becher Sahne in die fertige Suppe und püriert das Ganze, dann hat man eine leckere Gemüse-Cremesuppe.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Soli

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren