************************************************

Heute möchte ich Euch eines meiner Lieblings-Suppenrezepte verraten, welches ich vor allem im Herbst gern nutze, wenn die Kürbissaison ist. Diese Suppe ist schnell und einfach zubereitet und hat einen leicht exotischen Touch, was sie, wie ich finde zu etwas Besonderem macht. 

 

Kürbissuppe mit Curry und Kokosmilch

500 g Kürbis geschält, gewürfelt
2-3 große mehlige Kartoffeln, geschält und gewürfelt
1 gr. Zwiebel fein gewürfelt
etwas Öl
Currypulver
1 Dose Kokosmilch
400 ml starke Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Petersilie, Kürbiskerne (geröstet) und Croutons zum Anrichten


Zuerst die Zwiebel mit etwas Öl in einem großen Topf anschwitzen, dann den Kürbis beigeben und kurz mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Minuten weichkochen lassen. Dann noch die Kartoffelstücke zugeben und nochmals köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Kokosmilch beigeben und die Suppe pürieren (man kann sie auch nur Stampfen wenn man es stückig mag).


Dann mit Curry, Salz und Pfeffer (wer mag auch mit Koriander und Zimt = orientalisch) abschmecken.

Mit Petersilie, Kürbiskerne und/oder Croutons anrichten.

P.S. Wer keine Kokosmilch mag, der kann auch einfach Sahne nehmen oder Creme fraiché.

Guten Appetit!

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren