************************************************

Trüffelrisotto mit Parmesankeksen

Für das Risotto:

150g Risottoreis

1 Zwiebel gewürfelt

70ml Weißwein

1 EL Trüffelöl oder wer hat frischen Trüffel

2 EL Olivenöl

Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel mit Olivenöl in einem Topf anschwitzen (ohne Farbe/Zwiebel sollten nicht braun werden). Risottoreis dazu, kurz mit anschwitzen. Dann mit Weißwein ablöschen, Salz und Pfeffer nach Geschmack dazu. Wenn der Weißwein fast verkocht ist, Wasser dazu bis der Reis gut einen fingerbreit bedeckt ist. Leicht köcheln lassen, ab und an umrühren, damit nichts anbrennt. Wenn der Reis das Wasser komplett aufgenommen hat, testen ob der Biss stimmt. Falls nicht noch etwas Wasser beigeben und wieder köcheln lassen. Dann zum Schluss das Trüffelöl dazugeben (sollte nicht mehr kochen) und/oder die Trüffelraspel. Servieren!

Wem es zu trocken ist, der kann noch etwas Butter und ger. Parmesan beifügen, dann wird das Ganze etwas schlozziger.

 

 

Für die Parmesankekse:

300g Mehl

150g Butter

1 Ei

50 g ger. Parmesan

jeweils eine Hand voll von Rosmarin (gehackt), Thymian und Oregano

etwas Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten, dabe darauf achten, dass der Teig zwar geschmeidig sein sollte, aber es ist normal, dass er nicht ganz glatt sondern leicht bröselig ist. Sollte er zu trocken sein, dann geb noch etwas Butter bei (Kalorien spielen keine Rolle Cool). Kleine Kugeln formen, plattdrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und ab in den Ofen für ca. 10-15 Min. bei 180 Grad Umluft. Die Kekse sollten eine ganz leichte Bräune haben. Auskühlen lassen - fertig!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren