************************************************

Blogparade: Festliches Menü

Der Küchenatlas Blog hat im Monat Oktober eine ganz besondere Blogparade gestartet, zu der ich eingeladen wurde. Natürlich mache ich dabei wie immer sehr gern mit. Diesmal war es etwas ganz besonderes, denn Villeroy & Boch war Partner der Aktion und stellte den Bloggern ein dreiteiliges Geschirr zu Verfügung. Die Blogger konnte dabei unter drei versch. Geschirrserien auswählen. Hierfür möchte ich mich nochmals ganz Herzlich bei Simone Struve bedanken, die für einen reibungslosen Ablauf, der Geschirrversendung sorgte. Herzlichen Dank. Ich hatte mich für die Geschirrserie "Anmut My Colour" entschieden, den ich fand, dass lässt sich am besten mit allem möglichen kombinieren.

So, nun aber komme ich zu meinen beiden Festtags-Menügängen, von denen ich das Hauptgericht zur Parade einreichen möchte. Ich habe mich für ein leckeres, mediterranes Herbstmenü entschieden, da ich finde, man kann auch fernab von Weihnachten festlich speisen. Ich hoffe, den Paraden-Veranstaltern sind meine Gerichte festlich genug:

Vorspeise: Kürbis-Ingwer-Kokossüppchen

Hauptgang: Involtini vom Kalb mit Parmesanrisotto, Brokkoli, zweierlei Saucen.

Kürbis-Ingwer-Kokossüppchen

Zutaten für 4 Portionen:

1/2 Hokkaidokürbis

1/2 Zwiebel

200 ml Kokosmilch

1 walnussgroßes Stück Ingwerwurzel

etwas Chilipulver, Thymian, Pfeffer, Piment und Salz

Olivenöl

Zwiebel und den Ingwer in feine Würfel schneiden und in Öl glasig dünsten. Hokkaido in Würfel schneiden. Zugeben und kurz mitdünsten. Mit 50ml Wasser und der Kokosmilch ablöschen und weichkochen lassen. Pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.

In 4 hohe Suppenteller anrichten und mit einen Klecks Sahne und ein paar Kräutern, Cashews, Chili und/oder Pinienkernen garnieren.

 

------------------------------------

Involtini vom Kalb mit Parmesanrisotto, Brokkoli, zweierlei Saucen

Zutaten: 

1/2 Kalbsnuss

320g Risottoreis

1 Zwiebel

8 Brokkoliröschen

1/4 Zucchini

1/2 Hirtenkäse

4 Scheiben Schwarzwälder Schinken

10 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten

1 P. Doppelrahmfrischkäse

150 g geriebener Parmesan

Salz, Pfeffer

je 1 Zweig Rosmarin und Thymian

1 Glas trockener Weisswein

1/2 trockener Rotwein

Olivenöl

1 EL Zucker

Balsamico

1 kleines Stück Butter

Die Kalbsnuss in 12 sehr dünne Scheibchen schneiden. Die getrockneten Tomaten mit etwas Öl und dem Frischkäse im Mixer pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Je ein Teelöffel der Masse auf die 12 Kalbsscheibchen streichen. Die Zucchini, den Hirtenkäse und den Schinken in feine Streifen schneiden und auf der Masse verteilen. 50g von dem geriebenen Parmesan abnehmen und darübersteuen. Die Scheiben zu Involtini aufrollen und mit Zahnstocher feststecken.

Die Brokkoliröschen in kochendem Salzwasser garen. Sollten noch einen leichten Biss haben. Aus dem Wasser nehmen und beiseite stellen.

Zwiebel fein Würfel und mit etwas Olivenöl kurz, ohne Farbe in der Pfanne andünsten. Risottoreis dazu und kurz mitdünsten, dann mit Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei kleiner Flamme den Weißwein einreduzieren lassen. Dann das Risotto mit Wasser aufgießen bis der Reis ca. 1/2 cm bedeckt ist. Köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt.

In der Zwischenzeit die Involtini rundherum in Olivenöl kurz anbraten, dabei den Rosmarin und den Thymian mit in die Pfanne geben. Die Involtini herausnehmen, in Alufolie wickeln und bei ca. 65 Grad im Ofen garziehen lassen. Währenddessen den Bratensatz mit ca. 100ml Wasser ablöschen und die restliche Tomaten-Frischkäsemasse einrühren. (Sauce 1)

Risotto mit Parmesan bestreuen und schlotzig einköcheln lassen. Risotto sollte noch einen leichten Biss haben (wer mag kann es auch weichkochen, dazu nochmals etwas Wasser zugießen und länger köcheln lassen).

Etwas Balsamico mit dem Rotwein und 1 EL Zucker aufkochen. Butter beigeben und etwas einköcheln lassen. (Sauce 2)

Nun alles appetitlich anrichten... Guten Appetit!

Dazu passt ein trockener Weißwein sehr gut!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren