************************************************

Kokostaler/-makronen & Kokostürmchen/Petit Fours mit Kokosknusper

Hallo Ihr lieben Süßmäuler,

heute wollte ich eigentlich Nussecken machen, habe aber dann festgestellt, dass ich keine Haselnüsse mehr im Haus habe. So habe ich mich an Kokosmakronen versucht und hatte sogar Erfolg damit. Dafür, dass ich das Rezept selbst zusammengeschustert habe, sind sie sehr lecker geworden und optisch doch auch ganz okay - oder??

 

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist und gern selbst nachbacken möchte, kann dies gern tun.

Zutaten für den Mürbteig:(1 Blech)

250 g Mehl

1/2 P. Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

80 g Zucker

2 Eier

80 g Butter

Für den Belag:

6 EL Johannisbeermarmelade

200g Kokosflocken

150g Zucker

1 Vanillezucker

1 TL Zimt

4 EL Sahne (flüssig)

2 EL Rum

180g Butter

 

Ofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen, Backblech an den Rändern fetten und mit Backpapier auslegen.

Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbteig verarbeiten, hierzu Mehl und Backpulver vermischen. Eier mit Zucker und Vanillezucker verrühren, dann die Butter in Flocken und restl Zutaten beigeben und rasch verarbeiten (Handrührer oder Küchemaschine mit Knethaken - geht aber auch per Hand).

Den Teig auf Backblech ausrollen. Auf gleichmäßige Dicke achten. Mit der Johannisbeermarmelade bestreichen.

Nun die Butter für den Belag in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen lassen und den Zucker und Sahne unterrühren. So lagen Rühren, bis der Zucker einigermaßen gelöst ist. Kokosflocken dazugeben und noch kurz mit erhitzen (ca. 2-3 Min). Aufpassen, dass es nicht anbrennt. Rum und Zimt unterrühren.

Die Masse kurz auskühlen lassen und dann auf ebenfalls auf den Teig aufstreichen.

Für ca. 20 Min. in den Ofen damit (mittlere Schiene). Aufpassen, dass der Kokos nicht zu dunkel wird.

Raus aus dem Ofen und ca. 15 Minuten auskühlen lassen, dann mit einem Ganierring oder einem runden Plätzchenausstecher die Makronen ausstechen, aber noch nicht rauslösen. Alles erkalten lassen und dann die Makronen vom Blech lösen.

In einer Plätzchendose zwischen Backpapier aufbewahren.

 

 

Für die Türmchen:

Wie oben vorgehen und kleinere Makrönchen ausstechen.

Für die Cremé:

200g weiße Schokolade 

1/2 TL Zimt

1 TL Rum

50 ml Sahne

Zuerst die Schokolade schmelzen lassen, dann, dann die restl. Zutaten einrühren und noch ca. 5 Min. bei leichter Wärme und unter rühren etwas cremiger werden lassen.

Abkühlen lassen. Wenn die Masse nur noch leicht lauwarm ist, mit jeweils 3 Kokosmakronen schichten. Dazu immer einen kleinen Klecks oben auf die Makrone aufbringen und die nächste Makrone aufsetzen. Darauf achten, dass es nicht zu viel Cremé ist, da es sonst wie auf dem Foto rausläuft.

Kalt werden lassen!

 

Wer möchte kann die Türmchen nun noch mit Kuvertüre überziehen und verzieren! Dann sehen sie aus wie Petit Fours.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren