************************************************

Nougat-Schokoladenkuchen

Zutaten für eine gr. Springform:
Für den Teig:
100g dunkle Schokolade
50g Nougat
200g Zucker
100ml neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
6 Eier
100 ml Milch
350g Mehl
½ P. Backpulver
50g gehackte Schokolade
1 Prise Salz

Für die Füllung:
150g dunkle Schokoladencreme
150g Nougat

Deko: Schokoglasur, Zuckerperlen, -sternchen usw.


Zubereitung:
Schokolade und Nougat über heißem Wasserbad schmelzen. Auf die Seite stellen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eier trennen, Eiweiß mit Salz und 50g Zucker zu Eischnee schlagen.
Das Eigelb mit dem restl. Zucker und dem Öl schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver vermengen.

Nun im Wechsel die geschmolzene Schokolade-Nougatmischung und die Mehlmischung zur Eigelbmischung geben und gut verrühren, dann das Ganze mit dem Eiweiß verrühren.

Die Masse in eine gefettete Springform füllen und bei 180 Grad, ca. 30-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Dann den Kuchen auskühlen lassen und in der Mitte durchschneiden. Den unteren Boden mit Schokoladencreme bestreichen und mit dünnen Nougatscheiben belegen und dann den oberen Teil des Kuchens wieder aufsetzen. Nun den Kuchen nach Belieben mit geschmolzener Kuchenglasur einstreichen und mit Dekoperlen etc. verzieren.
Nun nur noch die Glasur trocknen lassen und fertig !

P.S: Mein Kuchen wurde so bergförmig, da ich zu viel Backpulver versehentlich genommen habe. Normalerweise ist der Kuchen etwas flacher!



Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren