************************************************

KOCHLUST AUF KOREANISCH - 28 leckere & einfache Rezepte aus Korea
Jia Choi

Korean Book Services Helmut Hetzer Verlag
Erschienen: November 2015
ISBN: 3981128710

Durch BloggDeinBuch.de in ich an dieses sehr besondere Kochbuch gekommen, welches ich Euch heute vorstellen möchte.

Das Kochbuch KOCHLUST AUF KOREANISCH ist im Stil eines Aufstellkalenders gehalten. Stellt man das Kochbuch auf, so bekommt man auf der einen Seite das Rezepte und auf der rückwärtigen Seite ein ansprechendes Bild zu dem jeweiligen fertigen Gericht. Die Aufstelloption ist vor allem beim Nachkochen sehr praktisch, da man nicht Blättern muss und somit auch nicht Gefahr läuft, dass das Buch wieder zuklappt.


Schlägt man das Kochbuch auf, so werden zuerst wichtige Symbole des Buches erklärt als auch eine schöne Beschreibung zur koreanischen Mahlzeit gegeben. Dann folgt eine Inhaltsangabe, die aufzeigt, dass die Gerichte in sechs Bereiche aufgeteilt wurden:
Fleisch & Geflügel (z.B. bulgogi = mariniertes Rindfleisch aus der Pfanne, dak galbi = scharfes Schweinefleisch aus der Pfanne)


Gemüse & Salat (u.a. buchu muchim = Frühlingssalat mit Schnittknoblauch, hobak namul = Zucchinisalat)
Reisgerichte (z.B. kimchi bokkeumbap = Bibimbap im Steintopf)
Nudel und Eiergerichte (z.B. beoseot japchae = Glasnudelsalat mit gemischten Pilzen)
Bohnen & Tofu (u.a. dubu jorim = Gebratener Tofu mit scharfer Sauce)
Kimchi (z.B. kimchi jeon = Kimchi-Pfannkuchen)

Die Autorin Jia Choi hat 28 der beliebtesten koreanischen Rezepte ausgewählt, bei denen auch das tradionelle Kimchi (fermentierter Chinakohl) nicht fehlen darf. Sie weiß, wie sie Menschen die koreanische Esskultur näher bringen kann, denn sie ist nicht nur Autorin sondern auch Präsidentin von o´ngo food communications in Seoul. Außerdem betreibt sie auch eine eigene Kochschule und organisiert kulinarische Erlebnisreisen.

In diesem Buch hat sie nun Rezepte ausgewählt, welche ganz einfach und ohne viele spezielle asiatische Produkte nachzukochen sind. Man braucht lediglich solche Dinge wie rote Chilipaste oder Sojasauce, Dinge, die man in fast jedem großen Supermarkt erhalten kann. Nachdem ich ein paar der Rezepte bereits ausprobiert habe, kann ich sagen, dass diese Gerichte wirklich sehr lecker sind und ich sehr begeistert von der bunten Rezeptauswahl bin. Der Geschmack der Gerichte ist wirklich einzigartig und hat so gar nichts mit dem herkömmlichen Chinafood zu tun.

Jedes Rezepte wird sowohl auf Deutsch als auch mit seinem koreanischen Namen angegeben. Eine kleine Erklärung zum Gericht gibt es ebenfalls. Neben der Personenanzahl und der Zutatenliste, gibt es auch eine Zeitangabe. Die Zubereitung ist in einzelne Schritte unterteilt, was das Nachkochen besonders leicht macht. Schön ist auch, dass hinten im Buch die paar speziellen Zutaten, die man als Laie nicht unbedingt kennt, extra nochmals aufgezeigt werden.

Das Buch ist beim Helmut Hetzer Verlag bestellbar und bietet 28 einfache, schmackhafte koreanische Gerichte. Das Buch ist auch ein sehr schönes Geschenk für Asialiebhaber.