************************************************

Meine feine Chocolaterie
Rezepte die glücklich machen
Fotos von Oliver Brachat
Rezepte von Andreas Neubauer

Hölker Verlag
Erschienen: September 2014
ISBN: 3881179321

Buchrückentext: Ob süß oder herb, knusprig oder cremig: Mit diesen 75 verführerischen Rezepten zum Backen und Genießen verwandeln Sie Ihre Küche in eine kleine Chocolaterie.
Versüßen Sie sich den Alltag mit Cookies, Cupcakes und Konfekt. Laden Sie Familie und Freunde zu saftigem Gugelhupf, leckerer Nusstarte oder feiner Biskuittorte ein. Oder wie wäre es mit einem leichten Soufflé, zart schmelzender Eiscreme oder fruchtigem Sorbet zum Dessert?
Willkommen in der himmlischen Welt der Schokolade - gönnen Sie sich ein Stück pures Glück!


Als ich bei BloggDeinBuch dieses schokoladige Exemplar entdeckte, musste ich als bekennender Schokoladensuchtl, natürlich sofort mein Glück versuchen und was soll ich sagen, ich freu  mich, dass ich Euch dieses Buch vorstellen darf. Vielen Dank an das Coppenrath-Verlags Team! ;)

Schauen wir doch gleich mal rein in die leckere Welt aus Schokoladenträumen... aber halt... Los geht das Buch nämlich erst einmal mit einem netten Vorwort und wissenswerten Schokoladen-Basics, welche vor allem für Anfänger von Schokoladenleckereien interessant und auch hilfreich sein dürften, lernt man dort z.B. wie man Schokolade richtig temperiert oder auch was gute Schokolade ausmacht. Wie ich finde sind solche Sachen durchaus nützlich und jeder sollte sich dieses Grundwissen auch aneignen, sprich sich die Basics durchlesen, bevor er beginnt mit Schokolade zu arbeiten, sonst kann schnell mal etwas in die Hose gehen. Und wie heißt es schon so schön? Erst das Wissen, dann die Arbeit und dann ja ... dann kommt das Genießen. Allerdings sind die Basics recht kurz gehalten und somit für einen komplett unerfahrenen Bäcker doch etwas wenig an Wissen, wie ich finde, denn viele Rezepte aus dem Buch erfordern schon einiges an Wissen und Erfahrung.

Und dann geht es los:
Alles aus Schokolade – Mit jedem Blick in Schokoladenglück ... möchte man beim Aufschlagen dieses Buches sagen. Mit diesem Backbuch werden die Schokoladenliebhaber ihre wahre Freude haben!

Beim Durchblättern schlägt das Herz eines jeden Chocoholic höher, denn Oliver Brachat hat mit geschultem Blick fürs Wesentliche, die Schokoladenträume auf Fotos gebannt. Die Bilder sind einfach zauberhaft anzuschauen.
Die Rezepte wurden von Andreas Neubauer kunstvoll kreiert und zusammengestellt. Egal ob knusprige Cookies, leckere Cupcakes, süßes Konfekt, cremige Kuchen oder saftige Tartes ... in diesem Buch sind 75 verführerische Schokoladenleckereien verborgen, die es zu entdecken und nachzubacken gilt.

Die Rezepte sind in drei Kategorien unterteilt:

Süße Kleinigkeiten – Cookies, Cupcakes & Konfekt (ab Seite 11)
enthält kleine Leckereien, welche sich z.B. nicht nur gut selbst essen lassen, sondern auch gut als Mitbringsel oder Geschenklein machen. Wer würde sich denn z.B. nicht über Cassis-Glühwein-Trüffel, Erdnuss-Curry-Blätter oder Kokos-Macarons mit weißer Schokofüllung freuen.

Für die Kaffeetafel – Kuchen, Tartes & Torten  (ab Seite 78)
himmlische Backwaren zum Kaffee sind hier vertreten. Ein paar der Leckereien, deren Rezepte in diesem Buch schlummern sind z.B.: Nuss-Brownies mit Rotweinbirnen, Erdbeertorte mit Schoko-Basilikum-Mousse oder auch Schoko-Milchschnitten.

Cremige Desserts – Soufflés, Sorbets & Eiscreme (ab Seite 125)
Der krönende Abschluss eines Menüs gelingt mit Sicherheit, denn egal ob man Rotwein-Granite mit Schokoladenschaum, Geeistes Schokoladen-Soufflé, Schoko-Himbeer-Trifle oder auch eine Sacher im Glas auf den Tisch bringt, die Chocoholics unter den Gästen werden begeistert sein. Wie wäre es mit einem leckeren Lebkuchen-Soufflé zum Abschluss des Weihnachtsdinners?

Ich habe einige Rezepte aus dem Buch bereits ausprobiert und kann sagen, dass die Rezepte wirklich sehr verständlich und gut erklärt sind. Dennoch sind die meisten der Rezepte nicht ganz so einfach nachzubacken und man benötigt schon etwas Erfahrung und Geduld. Aber für den besonderen Genuss, den diese Kunstwerke bieten, kann man schon mal etwas länger in der Küche stehen finde ich. Neben den Rezepten sind oftmals auch hilfreiche Tipps für besseres Gelingen angegeben, was ich ebenfalls wirklich ganz nützlich finde. Die ansprechenden Fotos machen Lust aufs Backen und Nachmachen.
Und so kann ich es jedem Schokoladenfreund nur zu gern empfehlen. Zu bestellen gibt es dieses schöne Buch hier.

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren